DIRNDL klassisch und modern

"Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht."
Oscar Wilde

Dirndl, so modern wie eh und je.

 

Dirndl von Landhaus Trachten in Wien

Die Rückkehr der Tracht hat viele Gründe. In einer immer globalisierten Welt besinnt sich Herr und Frau Österreicher wieder ihrer Wurzel. Und Tracht hat viele Vorteile, so kommt Sie zum Beispiel niemals wirklich aus der Mode. Stücke, die schon einige Jahre alt sind, können immer noch mit gutem Gefühl getragen werden. Ein Dirndl unterstreicht aber auch die Reize jeder Frau wie fast kein anderes Kleidungsstück, und eine Lederhose für den Herren ist nicht nur ein optisches Statement.

Das heutige Dirndl hat seinen Ursprung in Österreich und Bayern im 19. Jahrhundert. Es wurde in einer schlichteren Ausführung im Alltag zur Arbeit getragen, oder als Festtracht an Sonn- und Feiertagen. Diese waren aus edleren Stoffen gefertigt und oft mit reichen Stickereien aufwendig verziert.

Das Dirndl besteht aus einem Mieder, geknöpft, geschnürt oder einfach mit Reißverschluss, welches eng anliegend den Oberkörper richtig zur Geltung bringt. Am Mieder angenäht wird der weit schwingende Dirndlrock, in Falten gelegt und von unterschiedlicher Länge: sexy als Mini Dirndl überm Knie endend, verspielt als Midi oder festlich und elegant in der langen Version. Dazu kommt noch die passende Schürze, von schlicht in matter Baumwolloptik bis glänzend und bestickt.

Komplettiert wird das Dirndl mit der passenden Dirndlbluse, diese ist das Tüpfelchen auf dem i. Mit der Wahl der Bluse bestimmt die Trägerin nochmals den Auftritt, raffiniertes Dekolletee, verspielte Spitze oder streng hochgeschlossen, alles ist möglich.

Probieren Sie bei uns in Ruhe Ihre zukünftige Lieblingskombination an, unsere freundlichen und erfahrenen Damen beraten Sie gerne. Sie werden erstaunt sein, welche Kombinationen Ihren persönliche Stil optimal zur Geltung bringen, und erfahren nebenbei was die Schleife an der Schürze über Sie aussagt.

Kommentare sind geschlossen